• Sie befinden sich: \
  • Home >
  • Aktuelles/Presse

Expertengruppe Arbeit 4.0 - Digitalisierung von Arbeitsprozessen in Krankenhäusern

(vom 15.09.2017)

Im Gruppenausschuss des KAV NW für Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen war angeregt worden, sich im Rahmen einer Arbeitsgruppensitzung auf Expertenebene zu Fragestellungen von Arbeit 4.0/Digitalisierung mit den jeweiligen Auswirkungen dieser Themenstellungen zu befassen.

 

Die Arbeitsgruppe hat am 11. September 2017 in Wuppertal getagt. Bandbreite der dort auf Expertenebene diskutierten Themen reichte von Fragen der Umsetzung von Homeoffice– und Telearbeitsplätzen über Arbeitszeit– und Entgeltfragestellungen bis hin zu den Themen Eingruppierung/Weiterbildung/Qualifizierung sowie Arbeits– und Gesundheitsschutz. Als weiterer wichtiger Aspekt im Zusammenhang mit der Einführung von elektronischen Patientenakten ist zudem die Frage des Datenschutzes angesprochen worden. Ziel der Sitzung war es insbesondere, herauszuarbeiten, wie sich die Interessenlage der KAV-Verbandsmitglieder zu den jeweiligen Themenfeldern darstellt. Die erzielten Beratungsergebnisse werden im Weiteren in die nächste Gruppenausschusssitzung des KAV NW für Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen eingebracht und dort weiter diskutiert werden.

Sitzung der Expertengruppe Arbeit 4.0/Digitalisierung von Arbeitsprozessen in Krankenhäusern
zurück