• Sie befinden sich: \
  • Home >
  • Aktuelles/Presse

Herbstsitzungen von Vorstand und Hauptausschuss des KAV NW am 26.10.2016 in Köln

(vom 27.10.2016)

Unter Vorsitz von Oberbürgermeister Marcel Philipp, Aachen, haben Vorstand und Hauptausschuss des KAV NW am Mittwoch, 26.10.2016, in Köln getagt. Neben innerverbandlichen Themenstellungen standen insbesondere aktuelle tarifpolitische Themen im Mittelpunkt.

Neben Fragen einer praxisgerechten Umsetzung der in der Tarifrunde 2016 vereinbarten neuen Entgeltordnung, dem Ergebnis der Tarifrunde 2016 für Ärzte in kommunalen Krankenhäusern mit dem Marburger Bund, Fragen der Betrieblichen Altersversorgung sowie der Tarifregelungen für die Schulhausmeister nahm vor allem die schwierige Situation im kommunalen Nahverkehr einen breiten Raum in der Diskussion der Sitzungsteilnehmer ein. Die Linie des KAV NW, zukunftsgerichtet eine flächentarifvertragsstabilisierende und beschäftigungssichernde zeitliche Verlängerung des kommunalen Nahverkehrstarifvertrags in seiner wichtigen Funktion als Restrukturierungstarifvertrag anzustreben, wurde einmütig bekräftigt. Einen weiteren Schwerpunkt der Sitzung bildeten tarifpolitische Zukunftsthemen, insbesondere die sich durch verstärkte Digitalisierung und Technisierung umfassend verändernde Arbeitswelt.

Vorstand und Hauptausschuss am 26. Oktober 2016 in Köln unter Vorsitz von Oberbürgermeister Marcel Philipp, Aachen

Einen Höhepunkt der Sitzung stellte schließlich der Empfang der Mitglieder von Vorstand und Hauptausschuss des KAV NW durch die Oberbürgermeisterin der Stadt Köln, Frau Henriette Reker, dar. In ihrer programmatischen Rede stellte sie angesichts der vielfältigen Aufgabenstellungen der kommunalen Daseinsvorsorge die Erfordernisse eines modernen Personalmanagements dar, wobei sie auf das Spannungsverhältnis zwischen der Teilhabe der kommunalen Beschäftigten an der allgemeinen Einkommensentwicklung - gerade auch im Vergleich zur Privatwirtschaft - einerseits und der schwierigen Haushaltssituation vieler Kommunen andererseits einging.

Empfang durch die Oberbürgermeisterin der Stadt Köln, Henriette Reker

Gegen Ende der Sitzung würdigte der Vorsitzende des KAV NW, Oberbürgermeister Marcel Philipp, das langjährige engagierte Wirken von Stadtdirektor Guido Kahlen, Köln, in den Verbandsgremien des KAV NW und der VKA, welcher letztmalig an einer Gremiensitzung des Kommunalen Arbeitgeberverbandes teilnahm. Stadtdirektor Kahlen bedankte sich für die gute kollegiale Zusammenarbeit in den Verbandsgremien und hob die positiven Erfahrungen hervor, die er in seiner Gremienzeit beim KAV NW und der VKA gemacht habe.

Dankesrede von Stadtdirektor Guido Kahlen, Köln
zurück