• Sie befinden sich: \
  • Home >
  • Aktuelles/Presse

Positionsbestimmung der NRW-Sparkassen

(vom 21.09.2017)

In der Sitzung des Gruppenausschusses „Sparkassen“ des KAV NW am 20. September 2017, die auf Einladung von Herrn Sparkassendirektor Bernd Dabrock in Bad Salzuflen stattfand, wurde nach intensiver und engagierter Diskussion eine Positionsbestimmung für die NRW-Sparkassen zu anstehenden tarifpolitischen Themen vorgenommen.

Neben der Diskussion tarifrechtlicher Fragestellungen und aktueller Entwicklungen in der Rechtsprechung war Hauptthema der Sitzung die anstehende Tarifrunde 2018. Die Besprechungsteilnehmer hoben nochmals hervor, dass die letzten beiden Tarifabschlüsse 2014 und 2016 im Vergleich zu den Tarifabschlüssen, die ver.di mit den Wettbewerbern im Bankensektor abgeschlossen habe, zu hoch ausgefallen seien.

Der Gruppenausschuss analysiert den niedrigen Abschluss der Gewerkschaft ver.di im Bereich der privaten und öffentlichen Banken.

Besonders wurde darauf hingewiesen, dass ver.di im letzten Abschluss für die privaten und öffentlichen Banken für das Jahr 2017 keinerlei Linearanhebung vereinbart habe und die Anhebungen der Tabelle im privaten und öffentlichen Bankgewerbe 1,1 % ab 1. Januar 2018 und weitere 1,1, % ab November 2018 betragen würden; diese Linearwerte, verbunden mit der vereinbarten langen Laufzeit von 33 Monaten, würden die Diskussionslandschaft derzeit prägen. Besonders herausgestellt wurde in der Diskussion im Zusammenhang mit dem Tarifabschluss für die privaten und öffentlichen Banken die getätigten Aussagen von ver.di, dass dieser Tarifabschluss das herausfordernde Branchenumfeld im Bankenbereich berücksichtige und die Zukunft des Flächentarifvertrages sichern solle.

Im Rahmen der weiteren Ausschussdebatte wurde im Hinblick auf die anstehende Tarifrunde hervorgehoben, dass die innerverbandliche Solidarität der einzelnen Sparten in der kommunalen Tariffamilie des KAV NW wichtiger denn je sei.

Sitzung des Gruppenausschusses des KAV NW für "Sparkassen" am 20.09.2017 in Bad Salzuflen unter Leitung des Ausschuss-Vorsitzenden Dr. Michael Schulte (Sparkasse Vest Recklinghausen) v.r.n.l.: Bernd Dabrock, Dr. Michael Schulte, Dr. Bernhard Langenbrinck

Die in der weiteren Detaildiskussion entwickelten Positionsbestimmungen werden im Weiteren in die im Oktober stattfindende Vorstands- und Hauptausschusssitzung des KAV NW eingebracht.

zurück