• Sie befinden sich:
  • Home

Herbstgremiensitzungen von Vorstand und Hauptausschuss des KAV NW in Köln

(vom 14.10.2019)

Am 9. Oktober 2019 haben auf Einladung des Landschaftsverbandes Rheinland in Köln die Herbstgremiensitzungen des Vorstandes und des Hauptausschusses des KAV NW unter Leitung des Präsidenten des KAV NW, Herrn Oberbürgermeister Marcel Philipp und des stellvertretenden Präsidenten, Herrn Landesdirektor Matthias Löb, stattgefunden.

Im Rahmen von Nachwahlen für die aus den Gremien des KAV NW ausgeschiedenen stellvertretenden weiteren Präsidenten, Herrn Dr. Michael Schulte und Herrn Gisbert Schlotzhauer, wurden als weitere Stellvertreter des Präsidenten Herr Jürgen Hohmann (Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Bochum) und Herr Peter Densborn (Vorstand der KVB) einstimmig gewählt.

In der Vorstandssitzung wies KAV-Präsident Philipp stellte heraus, dass das Tarifjahr 2020 mit einer Vielzahl von Tarifverhandlungsterminen gespickt sei. So seien unter anderen Tarifverhandlungen über Eingruppierungsregelungen im Erzieherbereich sowie über die Tarifbedingungen im Bereich des Nahverkehrs zu führen. Außerdem stünde ab Herbst 2020 die allgemeine Tarifrunde für die Beschäftigten im kommunalen öffentlichen Dienst und des Bundes an. Es werden sich hier große Herausforderungen im Tarifjahr 2020 für die Verhandlungspartner stellen, ergänzte der Hauptgeschäftsführer des KAV NW, Dr. Bernhard Langenbrinck, um den spartenspezifischen Besonderheiten unter anderem der Verwaltungen, Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen, Sparkassen, Versorgungsbetrieben, Flughäfen, Nahverkehrsbetrieben und Häfen, Entsorgungs- und Wasserwirtschaftsunternehmen in gebührender Weise gerecht zu werden.

Die nachfolgenden engagierten Diskussionen der Gremienmitglieder in Vorstand und Hauptausschuss des KAV NW stellten einen ersten intensiven Einstieg in die Vorbereitung auf die Tarifverhandlungen im nächsten Jahr dar.

zurück